Vastaamo.fi gehackt, Patienten erpresst

Published Oct. 28, 2020

Der finnische Psychotherapiedienstleister Vastaamo betreibt 25 psychiatrische Zentren in Finnland und wurde vor kurzem Opfer eines Datendiebstahls. Hacker entwendeten offenbar vertrauliche Behandlungsunterlagen von zehntausenden von Psychotherapie-PatientInnen. Im Darknet tauchte ein Auszug in Form einer 10GB Datendatei mit den Transkripten der Therapiesitzungen von ca 2000 Patienten auf. Viele der betroffenen PatientInnen meldeten bei der finnischen Polizei den Eingang von Erpressungsemails. Die Erpresser forderten von den PatientInnen 200 € in Bitcoin, um die Veröffentlichung der Therapietranskripte zu unterlassen.

Link: Quelle: Guardian

All news