Empra

Kongress 2014

Wichtige Termine

  • Bis Fr. 26.9.14: Anmeldung von teilnehmenden Kleingruppen und Abgabe der Abstracts (in elektronischer Form) bei Frau Hartmann (edith.hartmann@psychologie.uni-heidelberg.de), Sekretariat ATP/Methoden); Leerformular für Abstract: ExpraAbstract.doc; allgemeine Infos und Download-Angebote unten auf der Hauptseite
  • Bis Do. 09.10.14, 13:00 Uhr: Abgabe der fertigen Poster bei Frau Hartmann (Raum A027); Poster sollen im Format A0 (hochkant) angefertigt werden.
  • Di. 14.10.14, 14:00-17:30 Uhr: Kongress mit Festvortrag

Jurorinnen und Juroren

Gidon Frischkorn, Prof. Dr. Mandy Hütter, Katharina Kriegbaum, PD Dr. Florian KutznerPD Dr. Florian Kutzner, Katharina Lueg, Rebecca Luenzmann, Dipl.-Psych. Fabian ScheiterDipl.-Psych. Fabian Scheiter, Dr. Anna-Lena SchubertDr. Anna-Lena Schubert, Dr. Malte Stopsack

Organisatorische, technische und graphische Assistenz

Edith Hartman (Sekretariat ATP/Methoden; Raum A027)

Statistische Assistenz

Tanja Kollei, Dr. Veronika LercheDr. Veronika Lerche, Dr. Ulf MertensDr. Ulf Mertens, Dr. Andreas NeubauerDr. Andreas Neubauer

Sponsoren

Festrede

Prof. Dr. Mandy Hütter  (Universität Tübingen): The Wisdom of Crowds: Wie vermeintliche Defizite adaptiv werden

Poster

Abstractband herunterladen (PDF)
Kongress Title
2014 Claaß, C., Folz, J., Pilz, H., Haley, K.
Aus den Augen – aus dem Sinn? EEG-Studie zur Gesichterkategorisierung bei Erwachsenen
2014 Bokor, S., Haindl, A., Jakobs, J., Miller, A., Zierke, J.
Denk' Dran oder Zahl' Dafür - Der Einfluss von Bestrafung auf das prospektive Gedächtnis
2014 Feuerbacher, C., Gaier, M., Rost, N., Vardar, M.
Der Choice Overload Effect – wirkt das framing von Produktattributen als Moderator?
2014 Bahador, T., Busse, A.
Der Einfluss von Vertrauen auf Brainstorming
2014 Reda, C., Dreger, C., Hudasch, U., Helmboldt, L., Feuchter, T.
Der Zusammenhang zwischen verschiedenen Humorstilen und dem sozialen Netzwerks unter Berücksichtigung der Variablen Emotionale Intelligenz und Extraversion
2014 Lang, L.
Exekutive Funktionen und Wissenstransfer – Wie wichtig ist Inhibition für den Wissenstransfer bei Kindern im Alter von 24 Monaten?
2014 Falk, M., Hofmann, J.
Features, Dimensionen und Persuasion - wie das Framing von Argumenten Verarbeitungsprozesse beeinflusst
2014 Kölmel, L., Pfister, M., Richter, R., Wagner, S.
Framing durch Features und Dimensions im Werbekontext
2014 Cudre, A., Schröter, T., May, R., Eckart, K.
Hält Humor jung?
2014 Bachmann, A., Lange, A., Ritter, I.
Imitieren trotz Durchblick?
Erster Platz
2014 Schmid, F., zu Höne, L., Bernzen, M.
Interaktion auf Facebook: Konformitätsverhalten und Auswirkungen intensiver Nutzung auf die Lebenszufriedenheit
2014 Baacke, C., Revink, N., Rivinius, T.
Inwiefern beeinflusst Ekel die Aufmerksamkeit?
2014 Piracha, H., Stern, M., Wehn, L.
Kommunikation in der zweiseitigen Werbung: Die Unterscheidung zwischen Feature und Dimension
2014 Barthelmann, S., Brach, J., Hornung, M., Uhrig, J.
Lachen ist die beste Medizin?! - Eine Untersuchung zur Wirkung von schwarzem Humor bei Menschen mit Krankheitsangst
2014 Massolle, S., Elfert, L., Karchevsky, L.
Less is More – sind gehemmte Kinder fairer?
2014 Balci-Sentürk, E., Jimenez, T., Weber, A., Ziegler, C.
Lustig, oder eher nicht? - Unterscheidet sich das Humorverständnis extrinsisch bzw. intrinsisch religiöser Menschen?
2014 Elsaeßer, M., Peilo, C., Riediger, S., Mall, S., Kieninger, N., Azem, L.
Macht Koffein schlau? - Die pharmakologische Manipulation des mental speed durch Koffein zur Beeinflussung der Intelligenztestleistung
2014 Schierle, H., Kiran, Y., Nguyen, T., Nettekoven, C., Schmelas, C., Busch, J.
Macht Koffein schlauer? Die pharmakologische Manipulation des mental speed durch Koffein zur Beeinflussung der Intelligenztestleistung
2014 Aschemeyer, F., Lebesmühlbacher, A., Freihaut, P.
Macht Lachen über Tod und Krankheiten zufriedener? – Der Zusammenhang zwischen Persönlichkeit, dem Empfinden von schwarzem Humor und subjektivem Wohlbefinden
2014 Bunz, K., Marqués-Berger, J.
Stressregulation und Emotionale Intelligenz
2014 Renz, M.
Symbolspiel und Sprachentwicklung bei 26 Monate alten Kindern
2014 Burger, J., Mecky, J., Junold, L., Blume, E.
Wie das Framing von Warnhinweisen auf Zigarettenpackungen die Einstellung zum Rauchen beeinflusst