Empra-Poster

Wahrnehmung und Sanktionierung von sexueller Untreue: Welche Rolle spielt das Alter des Beurteilers?

Title

Wahrnehmung und Sanktionierung von sexueller Untreue: Welche Rolle spielt das Alter des Beurteilers?

AutorInnen

Baetzner, A., Marks, A., Becker, S., Eckhardt, C., Ikier, P.

Abstract

Die bisherige Forschung zur Bewertung sexuell fremdgehender Frauen und Männer basiert weitgehend auf Stichproben im jungen Erwachsenenalter. Es bleibt daher fraglich, ob über verschiedene Altersstufen hinweg unterschiedliche Bewertungsmuster auftreten. 118 Teilnehmende schätzten auf Basis eines Szenarios entweder einen sexuell fremdgehenden Mann oder eine sexuell fremdgehende Frau ein. Hierbei wurde die Sympathie der fremdgehenden Person sowie die Prototypizität für ihr Geschlecht beurteilt. Zudem wurde ermittelt, inwiefern die sexuelle Untreue in Abhängigkeit des Geschlechts des Akteurs als Trennungsgrund aufgefasst wird. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass fremdgehende Frauen und Männer von Personen im jungen und mittleren Erwachsenenalter ähnlich bewertet werden. Im hohen Erwachsenenalter hingegen werden fremdgehende Frauen tendenziell negativer beurteilt. Es besteht weiterer Bedarf in der Erforschung möglicher Erklärungsfaktoren für diesen Alterseffekt, z.B. hinsichtlich traditioneller Geschlechterstereotype oder lebenslanger Entwicklung.

Schlagworte

Alter, Sanktionierung, Sexuelle Untreue