Empra-Poster

A Coffee a day keeps the stress away!

Title

A Coffee a day keeps the stress away!

AutorInnen

Schepp, S., Schunicht, L., Uhlenbeck, F.

Abstract

Die jüngste Stressforschung zeigt einen positiven Zusammenhang zwischen Gewissenhaftigkeit und gesundheitsförderlichem Verhalten sowie der Anwendung positiver Copingmechanismen bei Alltagsstress. Jedoch zeigte sich ebenfalls ein interessanter Umkehreffekt: sehr gewissenhafte Personen reagieren auf Alltagsstress mit negativem Coping in Form von erhöhtem Nikotinkonsum. Diese Studie untersucht, ob dieser Umkehreffekt neben Nikotin auch beim Konsum von Koffein und Snacks auftritt. Außerdem wird ein positiver Zusammenhang zwischen Gewissenhaftigkeit und Perfektionismus angenommen, sodass Perfektionismus hier als Moderator des Zusammenhangs zwischen Alltagsstress und negativem Coping in der beschriebenen Form fungiert. Dazu wurden X Probanden in Form einer Tagebuchstudie, die den Zeitraum einer Woche umfasste, zu ihrem täglichen Stresserleben und Konsumverhalten befragt. In einer einmaligen Eingangsbefragung wurden außerdem Perfektionismus und Gewissenhaftigkeit erhoben. Wie vermutet, zeigte sich ein hochsignifikanter positiver Zusammenhang zwischen Perfektionismus und Gewissenhaftigkeit. Jedoch konnte der postulierte Umkehreffekt nur für Koffeinkonsum nachgewiesen werden. Ursächlich hierfür könnten sowohl das Untersuchungsdesign als auch die Stichprobe sein.

Schlagworte

Daily Stressors, Diary Study, Negative Coping