Wechsler

Dates and Deadlines

No translation: Your selected language is English 🇬🇧. Unfortunately, there is no translation for this page in this language, so you're seeing the German 🇩🇪 source. Change your language preference here.
  • Fristgerechte (15. Januar zum Sommersemester und 15. Juli zum Wintersemester) Online-Bewerbung bei der Zentralen Universitätsverwaltung. (für alle Unterlagen, keine weitere Nachreichfrist)
  • QuereinsteigerInnen, HochschulortswechslerInnen aus dem EU-Ausland und HochschulortswechslerInnen einer anderen Hochschule, an der Sie in einem BA-Studiengang Psychologie in Zweithörerschaft oder Teilzeitstudium eingeschrieben sind:
    • Kümmern Sie sich parallel zu Ihrer Bewerbung um eine sog. Anrechnungsbescheinigung (Anrechnung/Anerkennung Ihrer bisherigen Studienleistungen).
    • Hierfür müssen Sie einen formlosen Antrag auf Anrechnung beim Prüfungssekretariat des Psychologischen Instituts stellen. Dieser muss bis zum 25.07. (Bewerbung zum Wintersemester) bzw. 25.01. (Bewerbung zum Sommersemester) beim Prüfungssekretariat des Psychologischen Instituts eingegangen sein, um eine fristgerechte Bearbeitung zu ermöglichen!
    • Bitte übersenden Sie zusammen mit diesem Antrag eine bereits von Ihnen vorgenomme Zuteilung der von Ihnen erbrachten Leistungen zu den Veranstaltungen aus dem Heidelberger Curriculum, sowie Ihre Leistungsnachweise in Form eines Transcripts (Original) oder beglaubigter Nachweise.
    • Für die Zuordnung Iher bisheriger Studienleistungen nutzen Sie bitte das entsprechende Formular für den BSc-Studiengang oder für den MSc-Studiengang. Der Anrechnungsbescheid des Psychologischen Instituts wird Ihnen per Post eine Woche vor Ablauf der Frist zurück geschickt.

Es liegt in Ihrer Verantwortung, die Anrechnungsbescheide bis zum 15.08. bzw. 15.02. bei der Zentralen Universitätsverwaltung einzureichen!
Ohne deren Vorlage erfolgt der Ausschluss aus dem Zulassungsverfahren.