Empra-Poster

Escaping Reality? Situationsabhängiger Einfluss von Eskapismus auf das Erleben von Presence in Virtual Reality – eine Laborstudie zur Überprüfung von Eskapismus als Prädiktor für Presence

Title

Escaping Reality? Situationsabhängiger Einfluss von Eskapismus auf das Erleben von Presence in Virtual Reality – eine Laborstudie zur Überprüfung von Eskapismus als Prädiktor für Presence

AutorInnen

Pielhoff, E., Spahr, J., Juche, T., Phan, T.

Abstract

Virtuelle Realität ("VR") wird in psychologischer Forschung immer wichtiger, jedoch gibt es bisher wenig Erkenntnisse über den Einfluss von Persönlichkeitsvariablen auf das Presence-Erleben in VR. Die präregistrierte Studie (https://heibox.uni-heidelberg.de/f/d478f1777f74443888a4/) untersucht den Einfluss der Persönlichkeitsvariable Eskapismus („Neigung zu Realitätsflucht“) auf Presence-Erleben in VR für drei verschiedene situative Settings. Bei einer Stichprobe von N = 30 Teilnehmenden wurde, nach einer Online-Erhebung der Persönlichkeitsvariable Eskapismus, eine Laborstudie durchgeführt, in welcher die Teilnehmenden eine Kontrollsituation, eine narrative Situation und eine aktive Situation in VR erlebten und jeweils danach ihr Presence-Erleben beurteilten. Die Ergebnisse zeigen, dass es unabhängig der Ausprägung von Eskapismus einen Anstieg des Presence-Erlebens von der Kontrollbedingung zu den beiden Experimentalbedingungen gibt. Dabei erzeugt die aktive Situation signifikant mehr Presence-Erleben als die narrative Situation. Dies bestätigt die Funktionalität des Stimulusmaterials und des Studiendesigns. Die erhobenen Daten zeigen allerdings nicht den erwarteten Zusammenhang zwischen Eskapismus und Presence-Erleben. Potentielle Ursachen werden diskutiert. Zukünftige Forschung könnte mögliche Zusammenhänge von personenseitigen Merkmalen und VR-Erleben weiter vertiefen.

Schlagworte

Eskapismus, Presence, Virtual Reality